Neu hier? Dann hol dir meine TÄGLICHEN Tipps für ein starkes Leben und ich geb dir außerdem noch meinen gratis Report: "Die 7 besten Tipps für sofort mehr Selbstbewusstsein" direkt zum runterladen oben drauf. Klicke hier und lade dir den Report jetzt herunter, so lange er noch online ist…

Wie du noch heute den ersten Schritt hin zu mehr Selbstbewusstsein machst

Mach den ersten Schritt im Vertrauen. Du brauchst nicht den ganzen Weg zu sehen. Mach einfach den ersten Schritt.
— Martin Luther King

Die Umsetzung ist der Schlüssel zum Erfolg. Egal in welchem Bereich. Theorie alleine ist nutzlos.

Du musst das, was du weißt, auch in die Tat umsetzen. Sonst ist all dein Wissen vergebens.

Du kannst ein Buch nach dem anderen lesen, ein Workshop nach dem anderen besuchen, von einer Unterrichtsstunde zur nächsten rennen.

Es wird dir alles nichts bringen, wenn du nicht irgendwann einmal auch in Aktion trittst und von der Theorie zur Praxis über gehst.

Du musst das Gelernte umsetzen, sonst ist es wertlos.

Dieser Schritt, von der Theorie zur Praxis, ist der erste und meistens auch der schwierigste Schritt auf der Reise hin zum Ziel. Denn er ist ungemütlich. Er erfordert Mut und Courage und die Bereitschaft, Ängste zu konfrontieren und neues zu wagen.

Jede Reise beginnt mit einem ersten Schritt

Egal was du tun willst, eine neue Sprache lernen, die italienische Küche beherrschen oder auf den Mount Everest klettern, jede Reise beginnt mit einem ersten Schritt. Und dieser zeichnet sich meist durch einen praktischen Charakter aus.

So lange du deinen Zielen nur in deinen Träumen hinterher jagst, hast du die Reise noch nicht begonnen.

Die Reise beginnt dann, wenn du dein theoretisches Wissen in die Praxis umsetzt. Die theoretische Vorbereitung gehört sicherlich auch ein Stück weit zu deinem Projekt, aber die wirkliche Reise beginnt dann, wenn du dein Spanischbuch in die Hand nimmst, die Zutaten für deine italienische Ofenpizza einkaufst oder deinen Rucksack für dein Kletterabenteuer packst.

All dein theoretisches Wissen bringt dir nichts, wenn du es nicht auch umsetzt. Gedankenträumereien alleine haben noch niemand zu einem Sprachtalent, Sternekoch oder Gipfelstürmer gemacht.

Du musst also irgendwann einmal loslegen. Den ersten Schritt machen. Von der Theorie zur Praxis. Das umsetzen, was du weißt.

Denn: nicht umgesetztes Wissen ist wertlos.

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es

hat mal ein kluger Kopf gesagt. Und es stimmt. Frage dich doch selber einmal: Hat sich in deinem Leben jemals etwas alleine durch Gedankenspielereien verändert? Hat es? Hm?

Hol dir den Gratis Report:
Die 7 besten Tipps für sofort mehr Selbstbewusstsein

kostenlose-tipps-selbstbewusstsein-klein-150x150
Vorname:
E-Mail:

Das Schwierige am ersten Schritt

Dieser Schritt ist gleichzeitig der schwierigste überhaupt. Von der Theorie zur Praxis – daran scheitern die meisten. Oder besser gesagt: Sie scheitern nicht, nein, sie probieren es erst gar nicht.

Sie gehen diesen ersten Schritt nicht. Sie fürchten sich vor dem Neuen, vor Rückschlägen und davor, Fehler zu machen. Und so lesen sie fleißig weiter ein Buch nach dem anderen um „erst alle notwendigen Fakten“ einzuholen.

Das Problem dabei ist, dass du nie alle notwendigen Fakten besitzen wirst. Warum nicht? Weil es auf tieferer Ebene gar nicht um die Fakten geht.

Wenn du „nur noch dieses eine Buch lesen musst“, dann ist das mit aller Wahrscheinlichkeit ein Zeichen dafür, dass du deine Aufgabe unterbewusst meiden willst. Du redest dir ein, dass du erst noch mehr Wissen brauchst, bevor du loslegen kannst. Du suchst nach Ausreden, um deine Herausforderungen nicht anpacken zu müssen.

Ein kleiner Mann in deinem Kopf sagt zu dir: „Lies lieber dieses Buch anstatt dich deiner Aufgabe zu stellen. Das ist einfacher und dir kann nichts passieren. Hier am Kachelofen bist du sicher. Lies lieber hier das Buch und fühl dich wohl. Das wird dir das Gefühl geben, dass du etwas für dein Ziel getan hast.“

Siehst du was hier passiert?

Dieser kleine Mann betrügt dich! Anstatt deinem Ziel näher zu kommen, schiebst du es in Wirklichkeit nur weiter hinaus. Und umso mehr du liest, umso mehr du dich vorbereitest ohne konkret zu handeln, umso schwieriger wird es, aus dieser komfortablen Position herauszukommen und die Sache tatsächlich anzupacken.

Die Alternative zur Vorbereitung lautet nämlich: Gehe hinaus in die Welt, mache den ersten Schritt, beginne deine Reise und fühle die Angst und die Unsicherheit die jedes neue Unternehmen mit sich bringt.

Wo hakt’s?

Es mangelt also fast nie am notwendigen Wissen sondern an deiner Courage, deine Aufgabe anzupacken. Man fürchtet sich vor dem, was da kommen mag. Man fürchtet sich vor dem Ungewissen und davor, Fehler zu machen.

Und dann flüchtet man sich lieber wieder zurück in seine Komfortzone und liest ein weiteres Buch, einfach nur um sicher zu gehen, dass man auch wirklich alle Fakten verinnerlicht hat, bevor man loslegt.

In dieser Situation ist es also wichtig, dass du dir selber bewusst wirst. Warum genau packe ich meine Aufgabe nicht an? Habe ich wirklich noch nicht genug Wissen um den ersten Schritt zu gehen oder vermeide ich meine Aufgabe und rede mir irgendwelche Sachen ein, weil ich mich vor dem Ungewissen fürchte?

Alleine dieses bewusst-werden, wird dir Energie und Klarheit geben. Du wirst dir bewusst werden warum du bisher noch nicht vom Fleck gekommen bist.

In den meisten Fällen wirst du dir dann eingestehen müssen, dass du bisher aus Angst vor deiner Aufgabe untätig geblieben bist. Dieses Eingestehen ist befreiend. Denn erst wenn du diese Tatsache akzeptierst, kannst du auch mit ihr arbeiten und deine Angst bekämpfen.

Wie willst du leben?

Du kannst alles tun, du kannst alles machen. Du musst es nur wollen. Es gibt keinen Grund, warum du nicht den Traumjob, den Traummann/die Traumfrau, oder das Traumhaus haben kannst. Du kannst es alles haben, du musst es nur wollen und bereit sein, dafür zu arbeiten. Im Spanischen sagt man: Tu, was du tun willst, und zahle dafür.

Werde dir bewusst, wo du hin willst und dann mach den ersten Schritt.

Und was ist dieser erste Schritt denn schon? Es ist nichts weiter, als eine Entscheidung in deinem Kopf. „Ja, ich packe das jetzt an.“ Ich weiß, wo ich hin will und jetzt geht’s los.

Wie willst du leben? Was willst du erreichen? Wer willst du werden?

Du hast die Wahl.

Option 1: Lese bis du 80 bist und träume dem Gipfel auf Ewigkeiten hinterher oder

Option 2: Zieh die Kletterschuhe an, mach den ersten Schritt, trainiere einen Tag nach dem anderen und geh deinen Weg bis zum Gipfel.

Was willst du? Mach dir das klar und dann leg los!

Ich bin mir sicher, du kennst bereits alle Fakten. Jetzt geht es an die Umsetzung.

Du weißt, was zu tun ist. Du weißt, wo du hin willst. Du weißt, was nötig ist. Darum, mach den ersten Schritt, jetzt!

Nach diesem ersten Schritt wirst du oft feststellen, ist der Rest ein Kinderspiel. Vielleicht kennst du diesen Satz ja selber: „Warum habe ich das nur nicht schon früher gemacht?“

Und wenn du weitere Unterstützung in diesem Prozess brauchst, dann hol dir mein Arsch-kick-Buch, das wird dich auf jeden Fall in die Gänge bringe, versprochen! Buch gibt’s hier: Selbstbewusstsein Stärken – Das Handbuch.

Beitrag teilen ♥

Hey Du!

Bevor du gehst, hol dir noch meine 108 besten Tipps für ein starkes Selbstbewusstsein. Garantiert gut. Und garantiert kostenlos.

 

✓ Selbstbewusst auftreten 

✓ Negative Gedanken loswerden 

Entspannter sein und das Leben mehr genießen...

Alles klar, die ersten Tipps sind schon auf dem Weg zu dir!

Checke deinen Posteingang.