SILVIS S

Please consider registering
guest

Log In

Lost password?
Advanced Search

— Forum Scope —

  

— Match —

   

— Forum Options —

   

Minimum search word length is 4 characters - maximum search word length is 84 characters

The forums are currently locked and only available for read only access
Topic RSS
SILVIS S
12. Mai 2013
23:46
Mitglied
Forum Posts: 9
Member Since:
2. Januar 2013
Offline

Gedankenkarussell auszuschalten war Arbeit,kostete Kraft,plagten mich über 40 Jahren,

und seit ein halbes Jahr fast ausgeschaltet ein Fortschritt und das ist gut so........

13. Mai 2013
17:01
Mitglied
Forum Posts: 9
Member Since:
2. Januar 2013
Offline

..und mit Kritik konnte ich nicht gut umgehen,nahm es Persönlich .Auch das merkte ich viel später das das an mir liegt an meinen Selbstbewusstsein .Und heute auf der Arbeit bekam ich eine Kritik die war berechtigt.und dank des Buches dieses Forum die Arbeit an mir nahm ich es nicht Persönlich reagierte Ruhig nahm es an.Nur einen winzigen kleinen Moment wollten meine Gedanken abweichen.bin eigentlich Froh das ich dafür hingewiesen wurde.Um es das nächste mal achte ich drauf.Die Reaktion von der Person für die ich Arbeite war mir ja nicht Böse.fand es gut das ich das annahm.

 

Berechtige Kritik ist voll in Ordnung

14. Mai 2013
12:18
Mitglied
Forum Posts: 9
Member Since:
2. Januar 2013
Offline

Heute habe ich frei die Kinder: schule und im Praktikum.

Sachen erledigt zuhause Hausarbeit,seit viereinhalb Jahr Witwe ,mal dazwischen kleine Beziehungen nichts auf dauer.

Bin froh das ich noch so tolle freunde hab sie sind nicht im massen,das ist mir auch nicht wichtig.Meine Eltern sind noch für mich da.Hab noch zwei Schwestern ältere.und nachmal frage ich mich ,es ist schon viel weniger geworden..es ist eher ein Gefühl..es kommt manchmal so übermisch..gibst einen Menschen der mit mich braucht und liebt so wie ich bin.Sicher heist es man soll sich lieben.Und erzwingen geht wohl nicht. Aber geht es nicht jeden über Vierziger der fragt bleib ich alleine jemand zum anlehnen das wäre schön.Die Kinder gehen früher oder später ihren eigenen Weg.Freunde haben Beziehungen .Ist es nicht berechtigt Sehnsucht Wünsche in dieser Richtung zu haben.Steckt evt Enttäuschungen so tief in einen das man sich nicht so öffnen kann das sich was ergeben kann.oder sollte man immer Aktiv auf suche sein.abfinden ist zur zeit mein Motto,ergiebt sich was oder nicht komme schon klar.Und trotz-alledem hat man Tage da sehn man sich nach Liebe zu einen anderen.Wer weis vielleicht geht es auch anderen so...

17. Mai 2013
14:22
Mitglied
Forum Posts: 9
Member Since:
2. Januar 2013
Offline

 gereizt :gestern war mir -garn nicht gut Bauchkrämpfe Blähbauch.

Und warum ,war im gesamten Gereizt.

Und in der neuen Gruppe in Yoga Abends brachte mir viel die Dehnungen ;Atemübungen,Entspannung.Die Yoga Lehrerin macht das echt klasse.

Sogar mein Magen war entspannt.zu hause das alte Spiel Blähbauch ,naja nicht mehr so schlimm.

...was soll ich damit sagen ,jedenfalls hatte ich noch ein terminliches Problem.Ferienplanung falsch geplant von mir.Um kurz zu sagen.Mich falsch Info verschaffen .Einfach gesagt blöde hab Pfalz Ferien anstatt Saarlandferien genommen und dann falsch gebucht.Jedenfalls Eifel Nüburgring Training wäre Unmöglich.Also Karten für Samstag finden billiger .Für Freitags Karten auf E-Bay verkaufen .Und dann heute noch Pension Informierten das hatte mir auch im Magen gelegen.So was macht mir etwas Angst das es nicht mehr änderbar ist.So und heute Mut geholt Angerufen einfach mein Problem genannt und dann.

Es hat hin gehauen ein Tag später in die Eifel .Zum Formel eins Samstags Qualifikation .Geil hat zwar etwas mehr gekostet aber ich bin Happy !!!!:-)

19. Mai 2013
16:44
Mitglied
Forum Posts: 9
Member Since:
2. Januar 2013
Offline

ja gestern mal ohne Kids mit den Mädels Schoppen also mit drei Frauen den Tag gestaltet.zwei Stunden Zugfahrt.Hab sogar mit einen fremden geredet und was für eine frage da ich gestellt hatte witzig ,da war sogar meine Freundin überrascht.Kurz gesagt Frankfurt als Einkaufsstadt nichts besonderes.Aber halb so schlimm war lustig wir haben uns prima zusammen verstanden.Eigentlich müsste ich stolz auf mich sein.jetzt kommt das große aber…..hatten gut gegessen in der Altstadt,hatte was gesundes Gegessen,und was ist die folge ich bekam wieder ein furchtbaren Blähbauch .Schwindel und hatte Angst das ich Panikattacken kriege.Kurz erklärt seit ungefähr 10 Jahren leide ich darunter ,mit Tapeten (die Dosis ist gering und durch Therapien,und an sich selbst Arbeiten hab ich diese Panik unter Kontrolle.Eben manchmal besonders wenn ich Müde bin oder mir nicht gesund fühle.Und wenn man Hormonell ein mal im Monat belastet ist.Was soll ich sagen hab mich durchgekämpft gestern bis auf die dreiviertel Stunde unwohl sein alles prima geklappt.Und doch bin ich etwas unzufrieden.Und fühle mich heute ermüdet.Ab und zu hasse ich das das das mit dieser Angst vor der Panik mit dem Ballonbauch nie..nie..nie ganz weggeht.Und das es die Lebensqualität einschränkt.vielleicht geht einigen auch so :,)

21. Mai 2013
23:09
Mitglied
Forum Posts: 9
Member Since:
2. Januar 2013
Offline

Durchhalten

 sich  Gesund zu ernähren weniger Süßes und ja und ,hab ich oft geschafft.Keine Chips..das ist für mich schon eine Leistung.Ab 18 Uhr weniger oder Obst..Sport und trotzdem hatte ich nichts abgeholt.

Jetzt nehme ich es noch strenger zu Hand keine Ausrutscher.evt mal ein mal im Monat.

mir langst eigentlich.vielleicht bin ich auch schon wirklich in den Wechseljahren zumindest am Anfang.

Auf jedenfalls ein halbes Jahr durchhalten und ...das beruht auf eine Wette mit meiner Tochter.Kein Witz aber lustig,,wenn ich es schaffe 11 Kilogramm Minimum abzuholen dann schneide ich mir die Haare kurz und es kommen dreifarbige Strähnen hinein.Verrückt aber lustig und ein gewisser Ansporn.Was ich mir eigentlich nicht trauen würde..aber wollte mal immer mal ne auffällige Haarpracht haben.^Auf in den Kampf,

27. Mai 2013
08:51
Mitglied
Forum Posts: 9
Member Since:
2. Januar 2013
Offline

Und was soll ich sagen weniger gegessen aber weniger Getrunken Drehschwindel Puls hoch gegangen,und das nach 5 Minuten Yoga in der Gruppe Abends.Wie immer hatte ich mich getraut was zu sagen...Klasse das die Anderen Frauen mich versorgt haben und die Yogaleherin...echt toll..mit Wasser Füße hochlegen Keks nachfragen.Ich muss nur lernen das es mir nicht Peinlich ist .was zu sagen .und das Positive herauszuholen  fällt mir manchmal noch schwer.

24. November 2013
02:08
Mitglied
Forum Posts: 9
Member Since:
2. Januar 2013
Offline

ist wohl nicht so 11 Kilo Abnehmen...na...dann eben fünf/ sechs Kilo evtl  ein zu großes Ziel gesetzt.

Frustet mich zwar aber durch muss ich. Verlässt mich etwas das Aushalte vermögen ..Mut..Lust..einen Sinn..?

Bin irgendwie ein Routine Feind ..Beklemmt mich schränkt mich ein trotzt dem brauche ich kein Durcheinander.....vielleicht ist es die Unzufriedenheit in der ich mich immer von Zeit zu Zeit selbst mein Gefangener mache.Mein Wunsch mein Traum ich könnte mich einfach ganz hingeben..Gehenlassen einfach fliegen ohne Zwänge..Ängste..auf mich zukommen lassen was kommt..egal  was Geschehen wird,das ist so schwierig für mich selbst beim Gedanke daran verlässt mich der Mut.Könnte eher Weinen die Beklemmung ist so groß..das es mich sehr viel in Betonung sehr sehr viel Überwindung kosten würde .So das der Sprung ins kalte Becken und das untertauchen  für mich eine mega Herausforderung wäre .das ist es das mich immer  Einschränkt das mir ewig auf der seele liegt ..wie ein Stein .

25. November 2013
17:29
Mitglied
Forum Posts: 42
Member Since:
11. September 2011
Offline

Sorry das ich in dein Tagebuch reinschmier 😉 aber, 5/6 kilo abnehmen wow! Darf ich dir meine kilos rüberschicken 😉

 

Ein Feind von Routine bin ich zwar nicht, finds eher mal ganz gut wenns in geregelten Bahnen läuft und nicht dauernd wer mit was andrem kommt, aber ansonsten kann ich dir nur zustimmen. So gehts mir auch oft. Sachen auf einen zukommen lassen / keine Kontrolle haben / Angst vor Fehlern/... das sind auch bei mir große Brocken.

 

Im Nachhinein stellen sich solche "großen Probleme" oft als kleine Stolpersteinchen heraus, die ich mir nur großgedacht hab. Der Gedanke, was ist wenn ich mich blamier, blöd auffall, .... wirft meinen Gedankenkreisel an und dann gehts ab. Ich versuch dann immer die Gedanken zu relativieren > Was ist wenns wirklich eintrifft, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, was passiert dann, wie werd ich in einem Jahr darüber denken, .... das hilft schon manchmal. Auch hilfreich ist, sich ähnliche Sachen ins Gedächtnis zu rufen die man schonmal positiv hinter sich gebracht hat ( Positiv/Leistungs/Erfolgsliste ).

Forum Timezone: Europe/Copenhagen

Most Users Ever Online: 129

Currently Online:
6 Guest(s)

Currently Browsing this Page:
1 Guest(s)

Top Posters:

Kathaaa: 106

Clementine: 90

Kiko: 78

SVERIGAY: 55

jan2: 43

gh0st: 42

Member Stats:

Guest Posters: 0

Members: 19905

Moderators: 0

Admins: 1

Forum Stats:

Groups: 1

Forums: 2

Topics: 184

Posts: 1223

Administrators: Moritz: 47

Hey Du!

Bevor du gehst, hol dir noch meine 108 besten Tipps für ein starkes Selbstbewusstsein. Garantiert gut. Und garantiert kostenlos.

 

✓ Selbstbewusst auftreten 

✓ Negative Gedanken loswerden 

Entspannter sein und das Leben mehr genießen...

Alles klar, die ersten Tipps sind schon auf dem Weg zu dir!

Checke deinen Posteingang.