Ängste und ihr Ursprung

In 7 Schritten zu einem starken Selbstbewusstsein - Kostenloser CRASH-Kurs   

Jetzt kostenlos anfordern und du bekommst:

  • Praktische Methoden um dein Selbstbewusstsein jetzt sofort aufzubauen
  • Entspannungstechniken und Übungen, um das  Leben mehr zu genießen
  • Infos und Newsletter zum Thema: Selbstbewusstsein, Ängste überwinden und  dich selber voll leben
New Graphic

Ängste und ihr Ursprung

Ängste sind die grössten Hindernisse, was die Entwicklung eines starken Selbstbewusstseins angeht. Sie halten uns davor ab, die Dinge zu tun, die uns wirklich weiter bringen. Sie hemmen uns, Veränderungen herbeizuführen. Dabei verpassen wir die Chance, zu lernen, dass das was zu Anfangs unüberwindbar und grässlich überwältigend scheint, im Endeffekt nur der harmlose Schatten einer ansonsten unbedeutenden Sache ist.

Im Nachhinein stellt man dann oft fest, dass alles nicht mal halb so schlimm war wie man es sich zuvor im Kopf ausgemalt hat. Meistens war es rückblickend dann gar keine grosse Sache mehr und man würde es am liebsten gleich nochmal tun. Aber warum haben wir nun überhaupt Ängste und woher kommen Sie eigentlich?

Alle deine Ängste, hast du dir im Laufe deines Lebens selber angeeignet!

Jep, richtig gelesen. Man kommt nämlich nicht einfach vorinstalliert mit der Angst, vor anderen zu Reden oder mit der Angst, kritisiert oder beurteilt zu werden, zur Welt. Vielmehr bildest du dir diese Ängste selber, meist in deinen frühen Kindheitsjahren.

Als Kind hast du erst mal vor nichts Angst. Du schreist lauthals mitten auf dem öffentlichen Marktplatz los, wenn du deine Karotte nicht bekommst. Du scherst dich kein bisschen darum, was andere von dir denken. Wenn dir etwas nicht passt, dann setzt du dich auch mal mitten auf der Strasse hin und verweigerst störrisch das Weitergehen. Du sagst was du denkst und nimmst kein Blatt vor den Mund.

Einige Jahre später dann: und du hast dir die verschiedensten Ängste angeeignet. Nicht mal mehr im Traum würde es dir einfallen auf dem Marktplatz herumzuschreien, geschweige denn ungeniert den Menschen in deiner Umgebung deine Meinung zu sagen. Was ist hier passiert?

Konditionierung im Kindesalter

Nochmal zurück ins Kindesalter. Nehmen wir uns mal die weit verbreitete Angst her, vor anderen zu Reden (=andere richten ihre Aufmerksamkeit auf dich). Folgende Situation: du hast etwas getan, was deinen Eltern nicht so gut gefallen hat. Sie widmen dir nun all ihre Aufmerksamkeit und tadeln dich in negativer Weise. In deinem kleinen Kinderkopf setzt du diese Situation nun mit eventueller Verstossung und das mit sterben gleich. Denn ohne deine Eltern warst du nicht überlebensfähig. Zumindest dachtest du das damals in deinem jungen Kopf.

Nun hast du also diese ansonsten bedeutungslose Situation (Menschen richten ihre Aufmerksamkeit auf mich) mit einer lebensbedrohlichen Lage assoziiert, woraus wiederum die Angst vor anderen zu Reden entsteht. Das gleiche gilt für viele andere Ängst wie: Angst vor Kritik oder Beurteilung, Angst vor Zurückweisung oder Angst davor, die Erwartungen der Anderen nicht zu erfüllen.

Diese Konditionierungen finden tief unterbewusst statt und auch das auslösen der Angst kann nicht gesteuert werden. Der russische Psychologe und Nobelpreisträger Pawlow hat dazu ein sehr bekanntes Experiment durchgeführt – das Pawlow’sche Hundeexperiment.

Wenn sich ein Entschlossener dem grossen Bullen, der Welt, nähert, und ihn mutig am Bart packt, ist er oft überrascht das er einfach so abgeht, und das er nur dort angebracht war um die schüchternen Abenteurer abzuschrecken. — Ralph Waldo Emerson

Weitere Artikel im Blog zum Thema Angst:

Zurück zum Anfang der Artikelserie: Einführung zum Thema Selbstbewusstsein

In 7 Schritten zu einem starken Selbstbewusstsein - Kostenloser CRASH-Kurs   

Jetzt kostenlos anfordern und du bekommst:

  • Praktische Methoden um dein Selbstbewusstsein jetzt sofort aufzubauen
  • Entspannungstechniken und Übungen, um das  Leben mehr zu genießen
  • Infos und Newsletter zum Thema: Selbstbewusstsein, Ängste überwinden und  dich selber voll leben
New Graphic

Hey Du!

Bevor du gehst, hol dir noch meine 108 besten Tipps für ein starkes Selbstbewusstsein. Garantiert gut. Und garantiert kostenlos.

 

✓ Selbstbewusst auftreten 

✓ Negative Gedanken loswerden 

Entspannter sein und das Leben mehr genießen...

Alles klar, die ersten Tipps sind schon auf dem Weg zu dir!

Checke deinen Posteingang.