Neu hier? Dann hol dir meine TÄGLICHEN Tipps für ein starkes Leben und ich geb dir außerdem noch meinen gratis Report: "Die 7 besten Tipps für sofort mehr Selbstbewusstsein" direkt zum runterladen oben drauf. Klicke hier und lade dir den Report jetzt herunter, so lange er noch online ist…

Dein Input bestimmt deinen Output – Wie die richtigen Zutaten dein Leben verändern

Du bist das Produkt der Dinge, die du in dich aufnimmst. Darum wähle die Dinge, die dir helfen und dich weiterbringen. Analysiere dein Leben und frage dich, helfen mir diese Dinge weiterzukommen oder halten sie mich davon ab? — W. Clement

Du bist wie eine Apfelpresse. Was oben hinein kommt, kommt auch unten wieder heraus.

Wenn du in deinen Einfülltrichter saubere, reife Äpfel hineinwirfst, dann bekommst du unten einen reinen Apfelsaft heraus.

Wenn du jedoch verfaulte Äpfel in deinem System verarbeitest, dann bekommst du unten auch einen halb verfaulten Apfelsaft heraus.

Was hat das Ganze jetzt mit dir zu tun? Ganz einfach. Dein Leben und wie du dich fühlst, ist letztendlich das Produkt der Zutaten, die du täglich verspeist.

Wenn du deine Lebensmaschine mit verfaulten Zutaten fütterst, dann kann am Ende auch nur ein verfaultes Produkt herauskommen.

Die Einflüsse, die Menschen, Gedanken und Nahrungsmittel, die du täglich zu dir nimmst bestimmen, wie dein Endprodukt „Leben“ aussieht.

Was reinkommt bestimmt, was rauskommt

Du, dein Körper und dein Geist zusammen, bilden deine Lebensmaschine. Beide brauchen Nahrung, damit sie überleben können. Und diese Nahrung ist es, die maßgeblich bestimmt, wie gut deine Maschine funktioniert und welche Produkte sie fabriziert.

Fütterst du sie mit guter Nahrung, kommen auch gute Produkte heraus und die Maschine läuft rund. Fütterst du sie mit schlechter Nahrung, dann können auch nur schlechte Produkte dabei heraus kommen.

Kurz gesagt: Aus deiner Lebensmaschine kann nur das herauskommen, was du oben hinein schaufelst. Macht Sinn, oder?

Viele Leute fragen sich, warum sie ständig so viel Negatives in ihrem Leben sehen. Ja, warum wohl?

Wie kannst du erwarten, dass etwas positives aus deiner Lebensmaschine herauskommt, wenn du vorne nur negatives Zeugs reinschiebst? Das geht nicht.

Die Leute rauchen und trinken und wundern sich dann, dass ihr Körper ihnen zunehmend Probleme macht. Andere wiederum füttern ihren Geist kontinuierlich mit negativen Gedanken und wundern sich dann, warum sie sich gestresst und energielos fühlen. Ja, aber aber…

Wie soll denn deine Lebensmaschine ordentlich funktionieren, wenn du sie ständig mit einem Gemisch aus verfaulten Äpfeln und gedanklichen Kieselsteinen fütterst?

Wenn du ein positives Endprodukt haben willst, dann musst du deine Maschine mit guten Zutaten füttern.

Du willst guten Apfelsaft haben? Dann füttere deine Apfelpresse nur mit reifen und gesunden Äpfeln.

Die Gleichung ist so einfach. Was oben reinkommt, kommt unten auch wieder heraus. Beziehungsweise: es kann _nur_ das unten rauskommen, was du oben reinwirfst!

Hol dir den Gratis Report:
Die 7 besten Tipps für sofort mehr Selbstbewusstsein

kostenlose-tipps-selbstbewusstsein-klein-150x150
Vorname:
E-Mail:

Wähle deine Zutaten bewusst aus

Stell dir dich jetzt selber als diese Apfelpresse vor und überlege dir, mit welchen Zutaten fütterst du deine Maschine täglich? Sei ehrlich.

Schaust du sehr darauf, dass du nur gute und wohlschmeckende Zutaten verwendest? Oder wirfst du ab und zu auch mal einen verwurmten Apfel mit hinein oder sogar etwas Dreck?

Welche Einflüsse nimmst du in deine Lebensmaschine auf? Welche Personen, welche Nahrung, welches Gedankengut finden ihren Weg in dein Inneres?

Umso unbewusster wir leben, umso weniger achten wir darauf, was wir in unseren Einfülltrichter geben. Das kann sogar dazu führen, dass wir vor lauter Unbewusstheit ganze Steine mit hineinschmeißen. Unsere Maschine macht das zwar eine Zeit lang mit, aber eben auch nur eine Zeit lang.

Irgendwann ist nämlich mal Ende.

Die Maschine stumpft innerlich ab. Ihre Zahnrädchen keilen aus und sie läuft nicht mehr so rund wie früher. Sie fängt plötzlich an, komische Geräusche zu machen und über das Endprodukt muss man gar nicht länger reden. Das war einmal…

Wenn du also nicht willst, dass deine Maschine innerlich abstumpft und verschleißt, dann sorge dafür, dass du ihr nur gute Zutaten zukommen lässt.

Höre auf damit, allen möglichen Scheiß in deinen Einfülltrichter zu schmeißen. Und höre auf damit, dich zu beklagen, über dein Endprodukt.

Du alleine bist dafür verantwortlich.

Das, was du oben reingibst, kommt unten auch wieder heraus. Und das, was oben reinkommt, bestimmst du und niemand anders. Es ist deine Entscheidung, mit was du deine Lebensmaschine füttern willst.

Das, was du isst, die Personen, mit denen du dich umgibst und das Gedankengut, das du in dich aufnimmst, all das ist die Nahrung deiner Lebensmaschine. Besser ist es, du suchst sie dir ganz bewusst aus.

Jeder negative Gedanke, den du aufnimmst, jede schlechte Person, mit der du dich umgibst und all das schlechte Essen, das du deinem Körper zuführst, ist wie ein kleiner Kieselstein in deinem Getriebe. Er knirscht in deinem Inneren und sorgt für Abrieb an deinen Zahnrädchen. Bis die Zahnrädchen irgendwann einmal ausleiern und nicht mehr richtig ineinandergreifen und deine Maschine ins Knirschen und Rattern gerät.

Darum pass auf, was du in deinen Einfülltrichter hineinlässt. Das, was du oben rein wirfst, kommt unten wieder raus.

Wenn du einen gesunden Körper haben willst, dann kannst du oben nicht Alkohol, Tabak und Fast Food reinwerfen.

Wenn du einen optimistischen Geist haben willst, dann kannst du ihn nicht mit pessimistischen Gedanken füttern.

Wenn du ein positiver Mensch werden willst, dann kannst du dich nicht mit negativen Menschen umgeben.

Die Maschine reinigen

Wahrscheinlich sind dir während des Lesens einige Zutaten bewusst geworden, die du dir in letzter Zeit eingeworfen hast und die deiner Maschine nicht besonders gut getan haben.

Das ist jetzt aber egal und nicht länger wichtig. Die Vergangenheit ist vorbei und du kannst sie nicht rückgängig machen. Lass sie ruhen…

Wichtig ist jetzt nur, was du HEUTE aus deinem Leben machst – welche Zutaten du heute deiner Lebensmaschine zum speisen gibst. Denn das, was du ihr heute gibst, bestimmt ihren Zustand von morgen. Du bestimmst, wie deine Zukunft aussieht, genau hier, genau jetzt.

Wenn du dich heute um deine Lebensmaschine kümmerst, dann wirst du morgen die Resultate deiner Arbeit ernten.

Um deine Maschine von all den alten Kieselsteinen und verfaulten Äpfelresten zu befreien, musst du sie reinigen und danach mit sauberen Zutaten füttern. Dafür hier ein paar Tipps:

  • Trinke jeden Morgen einen halben Liter Wasser mit einem Löffel Heilerde (gibt’s in jeder Drogerie oder Apotheke). Der Körper ist nach dem Schlaf dehydriert und es ist eine gute Idee, ihm gleich morgens etwas gutes zu tun. Die Heilerde wirkt basisch und gibt deinem Körper wichtige Mineralien.
  • Nimm dir morgens 30 Minuten Zeit für eine kleine Tour an der frischen Luft. Atme die frische Morgenluft tief in deinen Bauch ein und versuche die ganze Zeit, diese Bauchatmung zu bewahren und genieße diesen wunderbaren Morgen.
  • Leg mal wieder deine Lieblingsschallplatte auf oder mach deinen MP3 Player an und tanz zu deinem Lieblingslied. Mach die Zimmertür zu, dann bist du für dich. Mach die Augen zu und tanze wie ein Kind. Du kannst dir kräftige Drachen vorstellen, mit denen du tanzt oder eine grüne Wiese mit einer Birke drauf, unter der du ein paar Drehungen machst. Probier’s aus!

Achte darauf, mit welchen Zutaten du deine Lebensmaschine fütterst. Werde dir deinen derzeitigen Zutaten bewusst und sortiere all jene aus, die deinem Inneren nicht gut tun.

Und dann, tanze mit dem Drachen (ich soll dir übrigens einen Gruß von meinem von heute morgen ausrichten :))

Mein Handbuch, um von jetzt ab nur noch positive Dinge in dein Leben reinzulassen, gibt’s hier: Selbstbewusstsein Stärken – Das Handbuch. Darin beschreibe ich alle wichtigen Tipps und Techniken, die du wissen musst, um ein bärenstarkes Selbstbewusstsein aufzubauen und einen starken inneren Kern zu entwickeln.

Beitrag teilen ♥

Hey Du!

Bevor du gehst, hol dir noch meine 108 besten Tipps für ein starkes Selbstbewusstsein. Garantiert gut. Und garantiert kostenlos.

 

✓ Selbstbewusst auftreten 

✓ Negative Gedanken loswerden 

Entspannter sein und das Leben mehr genießen...

Alles klar, die ersten Tipps sind schon auf dem Weg zu dir!

Checke deinen Posteingang.