schokis Logbuch

Please consider registering
guest

Log In

Lost password?
Advanced Search

— Forum Scope —

  

— Match —

   

— Forum Options —

   

Minimum search word length is 4 characters - maximum search word length is 84 characters

The forums are currently locked and only available for read only access
Topic RSS
schokis Logbuch
12. Februar 2012
21:14
Mitglied
Forum Posts: 17
Member Since:
24. Januar 2012
Offline

Hallo an alle, die sich für das hier (mein Logbuch) interessieren und aufgrund dieser Tatsache hier auch reinschauen 😛

also, ich hab festgestellt, dass ich viel zu schnell viel zu große Erfolge erwartet habe und deswegen auch direkt die Flinte ins Korn geworfen hatte, nachdem ich nicht direkt "Miss Self-esteem" geworden bin, als ich die Übungen dieser Seite gemacht habe und diese auch nicht ganz geklappt haben. Ich werde mir nun kleine Ziele setzen und erst wenn diese zu 100% erfüllt sind werde ich weiter vorgehen.

Also, hier sind meine ersten Ziele:

1. Verändere etwas an deinem Äußeren...hehe also Moritz, ich muss echt sagen, nachdem ich dein Video zu diesem Thema gesehen habe dachte ich mir nur noch: Respekt! Sich als Mann die Fingernägel zu lackieren ist schon nicht ohne und dein Vortrag in der Uni hat dann natürlich noch mal alles getoppt. Aber nun zu mir: Ich habe mir meine Fingernägel in pink lackiert, da ich mir sonst nie die Fingernägel lackiere und schon mal gar nicht in pink, deswegen glaube ich, dass das eine angemessene Herausforderung für mich ist. Klingt banal pinken Nagellack als Herausforderung anzusehen, aber ich merk schon, dass ich die ganze Zeit überlege den doch wieder abzumachen, da ich ja morgen wieder in die Schule muss und dann denk ich wieder: Nein, es sollte dir egal sein was die anderen denken und wenn sie dich fragen sag einfach "ich hatte halt Bock auf ne knallige Farbe" 😀

2. 3-sekunden-Regel: Hab schon vorher versucht die einzuhalten und ich muss sagen: Ist echt leichter gesagt als getan. Ich möchte das besonders in der Schule anwenden, allgemein bei Fragen, die der Lehrer stellt, dass ich mich dann melde oder irgendwann mal möchte ich soweit sein, dass ich mich freiwillig für ein Referat melde.

3. gerade Körperhaltung: Leute, Leute, wenn man drauf achtet dann merkt man erstmal wie oft man eigentlich mit gesenkten Kopf durch die Gegend läuft. Also: gerade Haltung, Blick nach vorn, Schultern zurück und zielstrebig (und eventuell 25% schneller) laufen.

 

Ich bin mal gespannt wie lange ich brauche um alles durchzusetzen, die größte Herausforderung ist denke ich die 3-sekunden-regel, aber ich werd nicht aufgeben, ich will endlich etwas an meinem Verhalten ändern.

Lg,

eure schoki

12. Februar 2012
23:59
Mitglied
Forum Posts: 31
Member Since:
7. Februar 2012
Offline

na, das klingt ja schon mal sehr ambitioniert^^

ich finds super, dass du dich mit solchen ''kleinen'' zielen erstmal konfrontierst, mach ich auch gerade und es läuft super;-)

bleib tapfer und ziehs durch, wenns morgen nicht klappt, probiers übermorgen. wenns übermorgen nicht klappt, dann probierst dus einfach überübermorgen, solange bis es klappt. und dann das wird es. ich spreche aus erfahrung^^

 

viel erfolg

14. Februar 2012
18:09
Mitglied
Forum Posts: 17
Member Since:
24. Januar 2012
Offline

also das mit dem Nagellack hat schon mal ganz gut geklappt, auch wenn ich dafür ja auch nicht allzu viel tun musste 😛 Nee, am Anfang hab ich wirklich noch gedacht: Was denken wohl die anderen jetzt darüber? Aber dann war es mir auch ziemlich schnell egal und ich hatte es auch schon wieder vergessen, wobei ich auch der Meinung bin, dass viele gar nicht so sehr darauf achten und darüber nachdenken, warum andere jetzt so und so aussehen, warum sie jetzt das und das tragen oder wie bescheurt jemand aussieht usw. Ich glaube ich rede mir viel zu oft ein, dass andere über mich reden bzw. lästern, dabei interessiert es die anderen wahrscheinlich gar nicht so sehr, was ich tue.

Hab den Nagellack jetzt aber abgemacht, weil der schon n bisschen abgebröckelt ist und das finde ich sieht dann doch nicht mehr schön aus. Weiß nicht, ob ich mir jetzt was neues suche, was ich an meinem Aussehen änder, mir fällt jetzt auch nichts ein...

Die 3-sek-regel konnte ich bisher noch nicht so gut umsetzen, wobei sich im unterricht auch oft nicht die möglichkeit geboten hat: Gestern haben wir in bio gruppenarbeit gemacht, in geschichte "geschichtliche" spiele gespielt und in Pädagogik hab ich mich 2x gemeldet (aber leider glaub ich zu spät oder meine Lehrerin hat es nicht gesehen, weil sonst hätte sich mich auf jeden Fall dran genommen, da ich ja sonst nie was sage...hehe) und einmal bin ich auch dran gekommen und es war auch richtig 😀 ja und heute haben wir in bio die gruppenarbeit vorgestellt, wo ich wieder keine möglichkeit hatte mich zu melden, weil das "ausgewürfelt" wurde, in englisch habe ich mich 1x gemeldet (war aber nur ne keine sache, hab ein wort übersetzt aber immerhin besser als sich gar nicht zu melden), in musik habe ich mich auch für eine kleine sache gemeldet und in spanisch habe ich mich glaub ich entweder wieder zu spät gemeldet oder für meine lehrerin nicht sichtbar, denn sonst wäre ich auch hier drangekommen.

Ich glaub ich muss hier auch noch lernen, dass ich innerhalb dieser 3 sek. entweder voll entschlossen an die sache ran gehe (in diesem fall gut sichtbar und direkt melden) oder es ansonsten direkt sein lasse, denn dieses halbentschlossene nicht-sichtbar-melden oder zu-spät-melden mache ich mehr oder weniger bewusst, weil ich es dann doch wieder vermeiden möchte drangenommen zu werden.

Und das mit der geraden Körperhaltung fällt mir auch noch ziemlich schwer: ich geh automatisch immer mit gesenkten kopf und dann merke ich das und richte mich wieder gerade auf und ich finde man fühlt sich dann direkt selbstbewusster und geht auch direkt ganz anders.

15. Februar 2012
20:36
Mitglied
Forum Posts: 17
Member Since:
24. Januar 2012
Offline

So, heute hab ich es zumindest geschafft mich in jedem Fach zumindest 1x zu melden, auch wenn es nur kleinigkeiten waren bin ich trotzdem stolz auf mich 🙂 Aber die 3-sek-regel kann ich trotzdem noch nicht so gut anwenden: ich zähl meistens gar nicht bis 3, also werd ich darauf jetzt mehr achten.
Ja und das mit der geraden Körperhaltung ist echt nicht so leicht wie es sich zunächst anhört, aber ich versuche es immer noch so gut wie möglich umzusetzen, wobei mir dabei erst richtig auffällt wie oft ich eigentlich mit gesenkten Kopf durch die gegend laufe.

15. Februar 2012
22:23
Mitglied
Forum Posts: 31
Member Since:
7. Februar 2012
Offline

das waren keine kleinigkeiten, du hast etwas getan, wofür du dich überwinden musstest. also stapel nicht zu tief, sondern, wie moritz sagen würde, feier dich und freu dich über deinen heutigen sieg. und morgen ziehst du wieder in den kampf, um deine ergebnisse von heute zu toppen. 

 

weiter so!!!!!!!

16. Februar 2012
20:02
Mitglied
Forum Posts: 17
Member Since:
24. Januar 2012
Offline

@felix85 danke für deine motivierenden Worte! 🙂 du hast recht, jede tat, die mich meinem Ziel selbstbewusster zu sein näher bringt, ist wichtig und da gibt es keine"Kleinigkeiten"
Heute habe ich es leider nicht geschafft mich im Unterricht zu melden aber:
Heute war ja altweiber und da ich in der Nähe von Düsseldorf wohne wird Karneval hier groß gefeiert. Ich weigere mich allerdings diesen ganzen Tamtam mitzumachen, weil es im Grunde genommen nur ums saufen geht und das brauch ich ehrlich gesagt nicht, nur um "Spaß zu haben", schließlich muss man ja keinen alkohol konsumieren um Spaß zu haben. Wenn die anderen das aber unbedingt machen wollen hindere ich sie natürlich nicht daran, schließlich sollen sie machen dürfen, was sie wollen. Jedenfalls war ich als eine von wenigen nicht verkleidet in der Schule und ich hab mich gar nicht unwohl dabei gefühlt weil als unverkleideter in einem Haufen von verkleideten fällt man ja genauso auf wie ein verkleideter in einem Haufen von unverkleideten und darauf war ich dann schon stolz, dass ich mich überhaupt nicht unwohl gefühlt habe 🙂

18. Februar 2012
21:36
Mitglied
Forum Posts: 17
Member Since:
24. Januar 2012
Offline

Also:
Fingernägel sind jetzt dunkelblau 😀
Gestern hab ich bei 4 Kindergärten angerufen und gefragt ob ich da ein Praktikum machen kann ( brauch ich für mein Au-pair Jahr nach dem abi), bei 2 war ich sogar persönlich, nur leider war einer davon zu, aber bei dem anderen waren die Betreuerinnen sehr nett und freundlich und es war echt nicht so schlimm da nachzufragen 🙂
Und das mit der Körperhaltung klappt auch immer besser
Als neues zusätzliches Ziel nehm ich mir jetzt vor: immer laut und deutlich sprechen

21. Februar 2012
19:20
Mitglied
Forum Posts: 17
Member Since:
24. Januar 2012
Offline

Heute hab ich mich in jedem Unterricht 1x gemeldet, hab ein "Minibewerbungsgespräch" in einem Kindergarten gehabt (und ist gut gelaufen, war auch gar nicht nervös 🙂 ) und ich bin immer mit gerader Körperhaltung gelaufen 😀

22. Februar 2012
21:23
Mitglied
Forum Posts: 17
Member Since:
24. Januar 2012
Offline

Heute war mir mal danach ein Gedicht zu schreiben 🙂
Vielleicht findet ihr euch ja auch darin wieder und wenn es euch interessiert,
Hier ist es:

Angekommen in einem Meer von Menschen.
Menschen, die mich nicht einmal wahrnehmen.
Menschen, die ich persönlich kenne.
Doch sie sind mir egal.

Wer mich komisch findet,
Wer mich verschlossen findet,
Wer mich spießig findet,
Wer mich nicht mag.

All diese Menschen.
Ich versuche nicht länger ihnen zu gefallen.
Ich mache mir keine Gedanke mehr darüber,
wie sie über mich denken.

Ich bin ich.
Und das kann niemand ändern.

24. Februar 2012
20:47
Mitglied
Forum Posts: 17
Member Since:
24. Januar 2012
Offline
10

Also die 3-sek-Regel ist echt n harter Brocken :/ ich vergess meistens einfach bis 3 zu zählen, aber wenn ich es mache dann trau ich mich dann auch oft doch nicht in diesen 3 Sekunden...
Auch das laut und deutlich sprechen fällt mir noch relativ schwer, aber die gerade Körperhaltung wird immer besser 🙂

27. Februar 2012
19:04
Mitglied
Forum Posts: 17
Member Since:
24. Januar 2012
Offline
11

Also ich werde mich jetzt auf Körperhaltung und 3-Sekunden-Regel beschränken, weil mir das dann sonst doch zu viel ist, aber mein Vorsatz ist mit der 3-sek-Regel mich min. 1x in jeder Unterrichtsstunde zu melden.

2. März 2012
20:41
Mitglied
Forum Posts: 17
Member Since:
24. Januar 2012
Offline
12

Also so langsam aber sicher mach ich Fortschritte 🙂
Die gerade Körperhaltung klappt eigentlich schon echt super und neulich habe ich mich sogar in Religion gemeldet, wo ich mich sonst wirklich nie melde.

5. März 2012
20:59
Mitglied
Forum Posts: 17
Member Since:
24. Januar 2012
Offline
13

Problem ist immer noch das Perfektionieren der 3-sek-Regel:
Ziel ist (wie bereits erwähnt) 1x pro Fach melden
Umsetzen klappt jedoch nur schrittweise mit immer mehr Fächer, aber ich glaube das ist auch ganz gut so, denn keiner kann von jetzt auf gleich seinen Charakter komplett umkrempeln und dann direkt genau das tun, was er sonst nur selten bis nie gemacht hat, weil er auch vielleicht etwas Angst davor hat.
Schönen Abend noch! 🙂

8. März 2012
21:42
Mitglied
Forum Posts: 17
Member Since:
24. Januar 2012
Offline
14

Inzwischen hab ich mich wieder ein bisschen gesteigert 🙂 das mit dem min. 1x melden (mithilfe von 3-sek-Regel) glaubt schon fast immer, man darf halt nur nicht aufgeben und muss immer am Ball bleiben

Forum Timezone: Europe/Copenhagen

Most Users Ever Online: 129

Currently Online:
6 Guest(s)

Currently Browsing this Page:
1 Guest(s)

Top Posters:

Kathaaa: 106

Clementine: 90

Kiko: 78

SVERIGAY: 55

jan2: 43

gh0st: 42

Member Stats:

Guest Posters: 0

Members: 21608

Moderators: 0

Admins: 1

Forum Stats:

Groups: 1

Forums: 2

Topics: 184

Posts: 1223

Administrators: Moritz: 47