Schwerfällig auf Veränderungen

Please consider registering
guest

Log In

Lost password?
Advanced Search

— Forum Scope —

  

— Match —

   

— Forum Options —

   

Minimum search word length is 4 characters - maximum search word length is 84 characters

The forums are currently locked and only available for read only access
Schwerfällig auf Veränderungen
20. Februar 2012
07:47
Mitglied
Forum Posts: 11
Member Since:
11. September 2011
Offline

Ist Euch eigentlich schon mal aufgefallen das die meisten Menschen ziemlich schwerfällig auf Veränderungen reagieren. Habt Ihr nicht auch schon oft gehört "Ach Nein lass mal das haben wir schon immer so gemacht und so wird es auch wieder gemacht" und alles bleibt beim Alten. Habt ihr diesen Satz nicht schon oft gehört? Was ist Eure Meinung dazu. Ich habe jetzt gerade kein Beispiel parat aber ihr bestimmt. Leben ist Veränderung oder? Also ich freu mich auf Eure Beiträge

LG Mandy

20. Februar 2012
15:45
Mitglied
Forum Posts: 9
Member Since:
2. Februar 2012
Offline

Hi Mandy,

ja der Satz kommt mir äußerst bekannt vor. Und ich sehe das genauso wie du.:Das Leben ist Veränderung, und das ist ja etwas Tolles. Wäre doch langweilig, wenn alles immer gleich bleibt. Wenn man Neues ausprobiert, lernt man immer etwas dazu, gewinnt an Selbstbewusstsein und hat viel mehr Spaß am Leben.

Der Grund, warum einige Menschen sich gegen Veränderung sträuben, ist meiner Meinung nach Angst vor dem Ungewissen. Wenn sie alles machen wie bisher, fühlen sie sich einfach sicher, weil sie das Ergebnis einigermaßen vorhersehen können. Probiert man aber etwas Neues aus, läuft man Gefahr, dass es nicht auf Anhieb so klappt wie man möchte, dass man auf Widerstand stößt, und, dass es anderen Leuten nicht gefallen könnte, was man macht.

Wenn man etwas verändern möchte, aber Angst davor hat, ist es hilfreich, mit kleinen Sachen anzufangen-z.B. ein neues, ungewöhliches Outfit tragen. Auch neuen Sichtweisen eine Chance geben gehört für mich zu positiver Veränderung dazu. Statt zu denken, das Leben sei voller Hürden, kann man beispielsweise denken, das Leben ist voller Möglichkeiten oder schöner Momente.

 

Manchmal kann es auch passieren, dass man sich selbst verändert und unseren Mitmenschen gefällt das nicht. Man muss in so einer Situation unbedingt auf sich selbst und sein Gefühl hören, wenn man glücklich sein wil, und nicht das machen, was die anderen von einem erwarten.

Eine Frage die man mit sich selbst klären sollte ist.: "In welche Richtung möchte ich mich verändern? Was will ich anders machen?"  Will man selbstbewusster auftreten, mit anderen locker kommunizieren können, ruhig bleiben, wenn jemand unfreundlich ist, tanzen lernen, Künstler werden,...?

 

Ich sehe das Leben immer so, dass alles möglich ist und man alles lernen kann. Wenn Eltern und Freunde sagen, "Das geht nicht",oder,"das haben wir immer schon so gemacht und nicht anders" oder "du bist ja verrückt",  macht euch bewusst, dass sie nur das Beste für euch wollen. Aber nur ihr selbst wisst, was das beste für euch ist und wie ihr euer Leben gestalten wollt!

Und wenn etwas nicht gleich auf Anhieb klappt, denkt euch  "Es gibt kein Versagen, nur Feedback 🙂 " und probiert es wieder!

20. Februar 2012
20:39
Mitglied
Forum Posts: 11
Member Since:
11. September 2011
Offline

Hallo zusammen,

Jetzt ist mir doch was eingefallen als Beispiel. Stellt Euch doch mal vor wie es wäre wenn die ganze Menschheit immer nur gesagt hätte "Das haben wir schon so gemacht . . . " Ich glaube dann würden wir heute noch um das Feuer sitzen, hätten keine Schiffe, keine Autos, keine Flugzeuge, keine Züge weil wir sind ja früher auch zu Fuss gelaufen nicht wahr? Also und das war schon immer so und deshalb laufen wir auch weiterhin klingt irgendwie logisch aber dennoch unvorstellbar und witzig die Vorstellung oder? 😀 😀 Oder wir hätten keine Computer alles müsste noch auf Karteikarten handschriftlich geschrieben werden, die Buchhaltung umständlich auf T-Konten auf einem A 4 Blatt. Also ihr seht Leben ohne Veränderung geht nicht. Ja und Myka du hast vollkommen recht die meisten Leute haben Angst vor Veränderungen weil sie nicht wissen was kommt und ob das was sie tun gut ist. Aber woher soll man wissen was gut ist Hellseher sind wir glaub ich alle nicht. Selbstbewusstsein ist die Devise und wie sieht waren alle bisherigen Veränderungen (Erfindungen) sehr sinnvoll nicht wahr? 🙂  Gedenken wir Mr. Edison mit seiner Glühlampe oder mal weiter gedacht Bill Gates und die Computer. Viele Sachen erscheinen uns heute völlig selbstverständlich und sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken und das alles nur weil einige Menschen mutig genug waren etwas verändern zu wollen und nicht gesagt haben "Das war schon immer so . . . das haben wir schon immer so gemacht" Die beiden konnten auch nicht wissen ob das was sie tun Gut ist.

 

Also lasst Euren Beiträgen freien Lauf.

LG Mandy

Forum Timezone: Europe/Copenhagen

Most Users Ever Online: 129

Currently Online:
6 Guest(s)

Currently Browsing this Page:
1 Guest(s)

Top Posters:

Kathaaa: 106

Clementine: 90

Kiko: 78

SVERIGAY: 55

jan2: 43

gh0st: 42

Member Stats:

Guest Posters: 0

Members: 21608

Moderators: 0

Admins: 1

Forum Stats:

Groups: 1

Forums: 2

Topics: 184

Posts: 1223

Administrators: Moritz: 47