Stimmungsschwankungen

Please consider registering
guest

Log In

Lost password?
Advanced Search

— Forum Scope —

  

— Match —

   

— Forum Options —

   

Minimum search word length is 4 characters - maximum search word length is 84 characters

The forums are currently locked and only available for read only access
Stimmungsschwankungen
21. April 2012
21:13
Mitglied
Forum Posts: 78
Member Since:
11. September 2011
Offline

Hallo ihr!

Ich beschäftige mich ja häufig mit Stimmungsschwankungen und Gelassenheit generell. Stimmungsschwankungen werden dadurch gekennzeichnet, dass man in dem einen Moment super gut drauf ist und dann sagt jemand nur ein Wort und man würde am liebsten in ein Loch kriechen und losheulen.

Viele Leute denken, dass wenn sie sowas auf Dauer haben, dass sie depressiv sind. Bei einigen stimmt das auch. Allerdings kann es auch andere Gründe geben. Ich habe jetzt schon mindestens drei miterlebt.

1. Pubertät: Hormone spielen verrückt, da der Körper in einem Wandel vom Kind zum Erwachsenen ist. Da muss einiges getan werden. Stimmungsschwankungen vorprogrammiert.

2. Die Pille: Frauen kommen in die Pubertät rein und werden irgendwann sich entscheiden die Pille zu nehmen und sie solange zu nehmen, bis sie Kinder wollen. Die Pille kann allerdings Nebenwirkungen haben. Dadrunter fallen solche Sachen wie Übelkeit, Unterleibsschmerzen, Libidoverlust aber auch depressive Verstimmungen, sprich Stimmungsschwankungen.

3. Hypothyreose: Das meine Damen und Herren, ist das, was man nach einem großen Blutbild meinerseits diagnostiziert hat. Im allgemeinen Sprachgebrauch ist das eine Schilddrüsenunterfunktion. Meine Schilddrüse produziert nicht genug Hormone. Das kann zu Stimmungsschwankungen, Unkonzentriertheit, Rastlosigkeit, Kälteempfindlichkeit und und und führen.

Die Schilddrüse ist nicht das einzige Organ, dass Hormone produziert. Deswegen würde ich allen, die Stimmungsschwankungen haben empfehlen, auch zu überprüfen, ob andere Ursachen möglich sind, als geringes Selbstbewusstsein und schlechte geistige Verarbeitung von schlimmen Ereignissen. Insbesondere, wenn jemand zum Psychater geht und es hilft nicht wirklich, sollten diejenigen mal über Möglichkeiten wie Hypothyreose mit dem Psychater reden.

 

Das wollte ich mal so in den Raum schmeißen. Ich nehm jetzt Hormontabletten gegen die Hypothyreose, werde demnächst zum Radiologen gehen, um zu gucken, ob sich die Schilddrüse schon verändert hat. Naja, ich werde dann hier auch nochmal berichten, ob das tatsächlich eine Veränderung in meinem Gefühlszustand bringt.

 

MfG

Kiko

Lebe DEIN Leben, denn du bist die Hauptfigur deines Films und nicht nur die Nebenrolle in dem Film eines anderen.
Forum Timezone: Europe/Copenhagen

Most Users Ever Online: 129

Currently Online:
8 Guest(s)

Currently Browsing this Page:
1 Guest(s)

Top Posters:

Kathaaa: 106

Clementine: 90

Kiko: 78

SVERIGAY: 55

jan2: 43

gh0st: 42

Member Stats:

Guest Posters: 0

Members: 21601

Moderators: 0

Admins: 1

Forum Stats:

Groups: 1

Forums: 2

Topics: 184

Posts: 1223

Administrators: Moritz: 47