Neu hier? Dann hol dir meine TÄGLICHEN Tipps für ein starkes Leben und ich geb dir außerdem noch meinen gratis Report: "Die 7 besten Tipps für sofort mehr Selbstbewusstsein" direkt zum runterladen oben drauf. Klicke hier und lade dir den Report jetzt herunter, so lange er noch online ist…

Lass dich nicht einschüchtern – Werde selbstbewusster und bilde dir deine eigene Meinung

Wer nicht auf seine Weise denkt, denkt überhaupt nicht.
— Oscar Wilde

Wenn wir einen Mensch in Uniform auf uns zukommen sehen, bekommen wir oft ein mulmiges Gefühl im Bauch.

Erst mal abwarten, ruhig bleiben, durchatmen. Hoffentlich haben wir nix falsch gemacht.

Obwohl wir nichts verbrochen haben, läuft uns ein Schauer über den Rücken.

Ähnliches passiert, wenn wir Leuten mit Anzug begegnen.

Wir schreiben ihnen automatisch einen erhöhten Status zu – ob bewusst oder unbewusst. „Das, was die sagen, muss ja stimmen“ denken wir. Sonst würden die ja nicht so auftreten.

„Kleider machen Leute“ hat mal jemand gesagt. Und das stimmt – zu einem gewissen Teil.

Wir respektieren die Aussagen solcher Menschen mehr, als die eines langhaarigen Hippies – auch wenn dieser unter Umständen in der betreffenden Sache viel mehr weiß und richtig liegt.

Das Wissen spielt hier oft nicht die entscheidende Rolle, wie man sich aber präsentiert, schon.

Wer ist hier der Boss?

Es gibt dazu sogar wissenschaftliche Studien. Ein Versuch ging so: Eine Person kleidet sich einmal normal und einmal in Anzug und Krawatte und läuft dann über eine rote Ampel. Dabei wird untersucht, wie die umstehenden Passanten reagieren. Also, ob diese stehen bleiben oder der Person folgen und auch über die rote Ampel gehen.

Und was glaubt du ist passiert?

Überraschung, Überraschung! 3.5 x so viele Passanten folgten der Person, wenn sie einen Anzug und eine Krawatte trug. Die Person strahlte durch ihr Äußerliches eine gewisse Autorität aus und die Menschen liessen sich davon beeinflussen.

Ein weiteres Experiment ist das bekannte Milgram Experiment. Darin wurden Teilnehmer vom Versuchsleiter dazu angehalten, einem anderen Teilnehmer Elektroschocks in ansteigenden Dosen zu verabreichen. Und obwohl die Teilnehmer starke Gewissensbisse bekamen und diese auch äußerten, führten sie gefügig die Anweisungen des Versuchsleiters aus.

Diese Experimente und andere zeigen deutlich, dass sich Menschen leicht sogenannten Autoritäten beugen und deren Anweisungen befolgen oder nachahmen, obwohl sie dabei eine innerliche Dissonanz spüren und selber, also ohne die Autoritäsperson, nie so agieren würden.

Hol dir den Gratis Report:
Die 7 besten Tipps für sofort mehr Selbstbewusstsein

kostenlose-tipps-selbstbewusstsein-klein-150x150
Vorname:
E-Mail:

Mitläufer Syndrom

Was hat das nun mit dir und deinem Selbstbewusstsein zu tun? Einiges. Denn viel zu oft passt man sich an, sagt „ja“, widerspricht nicht, nur weil die andere Person anscheinend eine gewisse Autorität hat.

Und dazu braucht es gar nicht viel. Sobald jemand nur mal etwas lauter spricht, sind wir schon beeindruckt und lassen uns von ihm einlullen. Dabei schalten wir unser eigenes Denken ab. Wir prüfen die Tatsachen nicht mehr und folgen einfach der führenden Person.

In manchen Situationen kann das gut sein (ein Feuerwehrmann gibt dir Anweisungen im Brandfall), in anderen weniger gut. Weniger gut vor allem dann, wenn du eigentlich intuitiv schon weißt, dass du hier gegen dich selber handelst, es aber trotzdem tust, nur weil die andere Person dich überredet hat.

Hier musst du also aufpassen. Meint es die autoritäre Person gut mit dir oder verstecken sich hinter ihren Worten eigennützige Motive?

Das zu durchschauen erfordert von dir, dass du wach bist, bewusst bist und deinen Kopf nicht gleich wieder abschaltest, sobald dir jemand etwas zuruft. Du musst durch die Worte des anderen „hindurchschauen“, die Tatsachen dahinter erkennen und dann deine eigene Meinung bilden.

Selber denken

So, und wie macht man das?

Als aller erstes musst du natürlich aufwachen und dir bewusst werden, was da in diesen Situationen abgeht. Die meisten Menschen rennen im Halbschlaf durchs Leben. Sie sagen einfach ja und Amen zu allem, was ihnen aufgetischt wird. Um da rauszukommen, musst du erstmal aufwachen und dir und der Situation bewusst werden.

Hierbei ist es eine gute Idee, auf deine Intuition zu hören. Fühle in dich hinein und überlege dir, ob das Verhalten der anderen Person aufrichtig und authentisch ist oder ob du dabei ein leichtes Gefühl der Skepsis bekommst.

Und wenn du auch nur das kleinste Gefühl der Skepsis bekommst, dann schaue dir die Tatsachen lieber selber einmal an und bilde dir dann deine eigene Meinung.

Ich persönlich habe mein Level an Wissensaufnahme, welches ich ungefragt von anderen Menschen übernehme, auf ein Minimum reduziert. Nur in absoluten Notsituationen oder wenn ich auf Grund der Tatsachen viel zu lange bräuchte, um alle Fakten durchzugehen, vertraue ich auf das, was mir der andere an Gedankengut anbietet. Aber natürlich auch nur, wenn es sich sinnvoll anhört und ich dabei ein gutes Bauchgefühl habe.

Das heißt, ich überprüfe fast alles, was ich von meiner Umwelt als „Fakten, Tatsachen und so-funktioniert-die-Welt-Glaubenssätzen“ als Input bekomme. Und du solltest das auch tun.

Denn über die Jahre habe ich festgestellt, dass der größte Teil davon, was andere Leute dir über die Welt erzählen wollen, Schwachsinn ist. Die meisten haben selber keinen Plan, wie die Welt funktioniert und wollen dir dann ihre Weisheiten verkaufen.

Helferfragen

Bilde dir deine eigene Meinung. Bilde dir deine eigene Welt, aus deinen eigenen Erfahrungen und übernehme nicht nur blindweg das, was dir andere auftischen, nur weil diese einen Anzug tragen oder mit lackierten Schuhen und einer Rolex durch die Gegend rennen.

Das macht diese Menschen kein bisschen intelligenter, besser oder wissender, auch wenn du sie vielleicht unterbewusst erstmal so einschätzt.

Hier sind ein paar Fragen, die du dir in diesen kniffligen Situationen stellen kannst. Also dann, wenn du dir nicht ganz sicher bist, ob das, was der andere sagt, richtig ist oder ob er nur scheinbar eine Ahnung davon hat, wie die Dinge funktionieren.

Frage dich dann:

  • Mit welchem Recht spricht diese Person zu mir? (Besonders dann, wenn ihre Sprache Befehlscharakter hat)
  • Mit welcher Autorität spricht diese Person?
  • Warum sollte ich dieser Person glauben?
  • Woher kann diese Person das wissen?
  • Welchen Anschein macht diese Person? Welches Gefühl habe ich mit dieser Person? Trägt sie nur den schicken Anzug oder hat sie auch wirklich was drauf?

Oftmals wirst du dabei feststellen, dass die andere Person genauso viel/wenig weiß wie du, es also keinen Grund gibt, ihr Weltbild als die Wahrheit anzusehen.

Wichtig in dem ganzen Prozess ist natürlich wieder das bewusst-werden.

Ohne Bewusstsein geht gar nix.

Wenn du der anderen Person unterbewusst einen autoritären Status zuschreibst und ihr unbewusst folgst, dann gibst du damit deine Macht ab. Deine Macht, selber zu denken und die Realität bewusst mit deinen Augen zu durchleuchten.

Dieser Artikel und die ganze Seite hier, soll dich zum selber-denken animieren. Schalte dein Gehirn ein und prüfe die Fakten. Und dann: Bilde dir deine eigene Meinung.

Das gilt im Übrigen auch für alles, was ich hier schreibe. Übernehme meine Worte nicht nur blind und sehe sie als die eine Wahrheit an.

Alles was ich hier schreibe funktioniert für mich, ist in meiner Realität wahr. Das muss aber nicht auch für dich so sein. Übernehme was du für richtig empfindest, verändere was dir nicht passt und benutze dabei vor allem deinen eigenen Kopf.

Meine Erfahrungen auf dem Weg zu einem starken Selbst, all die Techniken und Mindsets, die ich auch heute noch anwende, um mich innerlich stark zu fühlen und mein Leben nach genau meinen Vorstellungen zu gestalten, findest du hier, in meinem Buch: Selbstbewusstsein Stärken – Das Handbuch. Schau rein!

Beitrag teilen ♥

Hey Du!

Bevor du gehst, hol dir noch meine 108 besten Tipps für ein starkes Selbstbewusstsein. Garantiert gut. Und garantiert kostenlos.

 

✓ Selbstbewusst auftreten 

✓ Negative Gedanken loswerden 

Entspannter sein und das Leben mehr genießen...

Alles klar, die ersten Tipps sind schon auf dem Weg zu dir!

Checke deinen Posteingang.