bin ich noch zu retten?

Please consider registering
guest

Log In

Lost password?
Advanced Search

— Forum Scope —

  

— Match —

   

— Forum Options —

   

Minimum search word length is 4 characters - maximum search word length is 84 characters

The forums are currently locked and only available for read only access
bin ich noch zu retten?
28. März 2012
06:55
Mitglied
Forum Posts: 3
Member Since:
28. März 2012
Offline

Hallo erst mal,

 

ich bin 27 Jahre alt und mir fehlt mein Selbstbewusstsein, wo draus  meine extremen Ängste resultieren.

Ich war schon immer etwas schüchtern und introvertiert, aber so krass und mit diesen Ängsten, wie jetzt, war es noch nie!

 

Ich hab allgemein vor jeglichem Kontakt mit Menschen Angst. Ich weiß nicht was ich reden soll,  verkrampfe voll und kann nicht ich selber sein. Für mich ist eine Unterhaltung purer Stress. Und weil ich dann so unter Stress stehe kann ich auch, wenn mir zum Beispiel viel erzählt wird, irgendwann einfach nicht mehr folgen und ich schweife oder schalte ab. Oder ich verstehe erst gar nicht was mir gesagt bzw. mich gefragt wird. Entweder ich trau mich gar nicht nachzufragen „Was?“ oder höchstens ein-, zweimal. Will ja vermeiden den andern zu verstimmen und sage nur noch „Ja“.

 

Das hat mich zum Beispiel letztens in eine Situation gebracht, wo ich mim Taxi zum Tierarzt fuhr um Tabletten abzuholen und der Fahrer hat mich angesprochen und ich hab mal wieder nichts verstanden und „Ja“ und „Ja“ und „Ja“ gesagt. Dann war ruhe und auf einmal ist mir Bewusst geworden wozu ich da die ganze Zeit „Ja“ gesagt hatte … Anstatt Tabletten für meine Katze zu holen, war ich für den Taxifahrer jetzt auf dem Weg meinen Hund von einer Operation abzuholen. Natürlich hab ich das Missverständnis nicht aufgeklärt und für den Rückweg hab ich bei einem anderen Taxiunternehmen ein Taxi geordert.

 

Ich will wieder wissen wer ich bin und was ich kann.  Ich stell grundsätzlich jeden viel höher als mich und habe Angst, dass ich meine Aufgaben nicht schaffe.

Arbeiten ist mir im Moment leider durch meine Ängste, mit den Menschen und den dadurch entstehenden Stress, nicht möglich.

 

Ich brauche dringend wieder Selbstbewusstsein und bin sehr froh, dass ich diese Seite mit dem Forum gefunden hab 🙂

Grüße iAm

28. März 2012
17:14
Mitglied
Forum Posts: 78
Member Since:
11. September 2011
Offline

Hi iAm!

Herzlich Willkommen im Forum.

Das hört sich bei dir ja sehr extrem an. Ich muss sagen, hier würde ich tatsächlich einmal einen Psychologen zu rate ziehen. Hier im Forum können wir dir Tipps geben, Moi alleine macht ja viele Einträge im Blog, wir können dir beistehen, wenn du Leute brauchst, die dich aufmuntern und bestärken, in dem, was du tust, aber die Arbeit können wir dir nicht abnehmen.

Das Problem bei dir ist, du hast TIERISCHE Angst vor Kontakt mit anderen Menschen. So große Angst, dass sie dir deine Ohren taub macht und dir die Konzentration nimmt. Wie sollst du da anfangen auf Leute zuzugehen? Natürlich gebe es die Möglichkeit mit Familienmitgliedern anzufangen, oder Telefonate zu führen, dass man zum Beispiel Leute anruft und ihnen sagt, man habe sich verwählt und ähnliches. Allerdings haben deine Ängste einen Grund und ein guter Psychologe wird ein Wegweiser für dich sein. Jemand, der geduldig ist, wenn dir die Worte fehlen oder wenn du aus Angst wieder etwas nicht verstanden hast. Ein Psychologe steht unter Schweigepflicht. Er gibt dir Rat und Tipps wie du es änderst, er forscht mit dir nach den Ursachen, um diese zu bewältigen. Ich denke, in dem Fall wäre es sinnvoll.

Falls du, zum Beispiel aus Geldnot oder Angst, es ersteinmal ohne versuchen willst, dann mach wie oben gesagt, solche Übungen wie Leute anrufen und dich entschuldigen, weil du dich verwählt hast. Wenn du das dann ohne stottern und Panikattacken drauf hast, machst du eine schwerere Aufgabe... bestelle eine Pizza per Telefon oder ruf einen Kundendienst an und frag wieviel es aus dem Netz in das Netz über Handy ins festnetz kostet, oder so, also etwas komplizierteres, wo sich immer der Wortlaut stark verändert. Danach fängst langsam an Leute auf der Straße anzusprechen. Frag nach der Uhrzeit oder nach dem Weg irgendwohin, auch wenn du das selber weißt. Übe jeden Tag und vielleicht hilft es. Aber ich denke bei solchen Panikattacken solltest du lieber professionelle Hilfe annehmen, da das bestimmt tiefer sitzt und nichts mit Routine, Übung und Gewohnheit zu tun hat.

Lebe DEIN Leben, denn du bist die Hauptfigur deines Films und nicht nur die Nebenrolle in dem Film eines anderen.
28. März 2012
18:07
Mitglied
Forum Posts: 3
Member Since:
28. März 2012
Offline

Hallo Kyokochan,

 

erst mal danke für deine ganzen Tipps welche mir helfen sollen! Ich werde mal sehen was sich machen lässt. Das mit den Telefonaten ist denke ich ein ganz guter Anfang, weil sogar das mir Sorgen bzw. Ängste bereitet. Aber ich kann mich nicht immer hier verkriechen, ich muss anfangen gegen meine Ängste zu kämpfen! Aber es lässt sich jetzt halt leichter schreiben, als es getan ist, aber ich denke ich versuche es mal!

 

Und zum Thema Psychologe, ich bin seit kurzer Zeit bei einer Verhaltenstherapeutin. Hatte aber bis jetzt nur zwei Termine und da ging es um die Amnanese oder wie sich das schimpft.

Die Bewilligung für bis zu 25 Sitzungen habe ich heute von meiner Krankenkasse bekommen. Es kann also los gehn, aber die Frau ist jetzt erst mal bis zum 15.04. im Urlaub. Mal sehn wann ich wieder einen Termin bekomme, da sie sehr überlaufen ist. Ich hoffe bald, weil ich will endlich was gegen meine Ängste und für mein Selbstbewusstsein tun! Ich will so nicht weiter machen! Ich will wieder glücklich werden und lachen können und das auch mit anderen Menschen!

 

Ich will Leben!

 

Grüße iAm

28. März 2012
19:00
Mitglied
Forum Posts: 5
Member Since:
28. März 2012
Offline

hallo,

 

ich kann meinen vorrednern nur beipflichten. es hört sich sehr ernst an. ich hatte selbst mal eine ähnliche phase in der es mir ähnlich ging begleitet von panikattacken. ich war nie ein unselbstbewusster mensch gewesen, aber dies phase kam trotzdem. ich war damals selbst derart verstört ob meiner veränderung, dass ich schließlich zum psychologen gegangen bin. seitdem bin ich in therapie und es geht wirklich stetig bergauf =) es wird noch eine weile dauern, bis ich wieder obenauf bin, aber ich habe mittlerweiel wieder hoffnung.

wichtig ist, dass du dich nicht weiter und weiter zurückziehst. verstehen kann ich den grund, aber es wird dadurch nur noch schlimmer..

hab den mutund lass dich professionell beraten =)

alles gute

28. März 2012
19:15
Mitglied
Forum Posts: 3
Member Since:
28. März 2012
Offline

Hallo paulina,

 

ja wie gesagt, ich bin seit kurzer zeit bei einer Verhaltenstherapeutin. Habe also den Weg mit professioneller Hilfe gewählt, weil alleine schaff ich das nicht mehr.

 

Und schön zu lesen, dass es bei dir durch eine Therapie stetig bergauf geht! Das macht mir Hoffnung und die brauch ich jetzt!

 

Das mit dem nicht zurückziehen ist echt schwierig, ich probier mein bestes obwohl ich noch nicht weiß wie ... Wenn ich wenigstens jemanden dabei hätte wo ich vertrauen tu, dann wär das bestimmt einfacher.

Und in irgend nen Verein oder Club zu gehen, so weit bin ich noch lange nicht. Da würd ich kaputt gehen!

 

Ich hoffe so sehr, das die Verhaltenstherapie hilft!!!

29. März 2012
00:07
Mitglied
Forum Posts: 78
Member Since:
11. September 2011
Offline

Du brauchst jemand den du vertraust, da hast du recht. Ein Therapeut kann da durch aus eine Person sein. Ist nur die Frage, ob eine überlaufende Therapeutin so gut ist. Aber für den Alltag wären Familienmitglieder vielleicht gut. Vielleicht wohnt auch hier jemand in deiner Nähe und du könntest dich mal mit ein paar treffen.

Eigentlich keine schlechte Idee, wenn wir uns alle mal treffen würden, oder zumindest gucken, wer nah beieinander wohnt damit wir uns gegenseitig nicht nur online unterstützen können.

 

Aber das ist auch etwas, wo man seine Ängste überwinden muss^^

Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg. Du kannst den auch in einem Logbuch schreiben hier.

 

MfG

Kiko

Lebe DEIN Leben, denn du bist die Hauptfigur deines Films und nicht nur die Nebenrolle in dem Film eines anderen.
Forum Timezone: Europe/Copenhagen

Most Users Ever Online: 129

Currently Online:
12 Guest(s)

Currently Browsing this Page:
1 Guest(s)

Top Posters:

Kathaaa: 106

Clementine: 90

Kiko: 78

SVERIGAY: 55

jan2: 43

gh0st: 42

Member Stats:

Guest Posters: 0

Members: 20547

Moderators: 0

Admins: 1

Forum Stats:

Groups: 1

Forums: 2

Topics: 184

Posts: 1223

Administrators: Moritz: 47

Hey Du!

Bevor du gehst, hol dir noch meine 108 besten Tipps für ein starkes Selbstbewusstsein. Garantiert gut. Und garantiert kostenlos.

 

✓ Selbstbewusst auftreten 

✓ Negative Gedanken loswerden 

Entspannter sein und das Leben mehr genießen...

Alles klar, die ersten Tipps sind schon auf dem Weg zu dir!

Checke deinen Posteingang.