Klopft euch hier mal selber auf die Schulter!

Please consider registering
guest

Log In

Lost password?
Advanced Search

— Forum Scope —

  

— Match —

   

— Forum Options —

   

Minimum search word length is 4 characters - maximum search word length is 84 characters

The forums are currently locked and only available for read only access
Klopft euch hier mal selber auf die Schulter!
21. September 2011
20:59
Mitglied
Forum Posts: 31
Member Since:
11. September 2011
Offline

Bin heute von mir selber sehr positiv erstaunt gewesen und möchte es mit euch teilen und euch anregen,auf euch stolz zu sein - auch für kleine Erlebnisse.

Ich wurde vorhin beim Parken von einem Mann genervt,der nach meiner Einschätzung ein Wichtigtuer war. Dickes Auto,Knopf im Ohr,mittleres Alter - und leider dachte er,er kann respektlos mit mir umgehen,weil ich noch so jung bin und in seinen Augen wohl noch grün hinter den Ohren.

Er meckerte mich an (er hat nicht geschrien oder so,aber nett ist anders),dass ich nicht legal parken würde (mag stimmen,war mir nicht so sicher,war auch keine Absicht,aber ich hatte keinen anderen Platz gefunden). Als er geparkt hatte und ich gerade dabei war,meine Sachen aus dem Kofferraum zu räumen,textete er mich weiter zu. Nicht beleidigend,aber es nervte schon arg und er kam mir schon arrogant vor.

Entgegen meiner Erwartung wehrte ich mich und sagte in normalem Ton,dass das noch lange kein Grund sei,mich anzumeckern. DAS war schon echt viel für mich!

Natürlich hielt er dagegen und irgendwann hat er mich so genervt,dass ich umparken wollte. Ich teilte ihm das mit,aber hörte nicht auf zu reden ^^

Naja,mir geht es darum,dass ich voll stolz auf mich bin,dass ich weder heulend weggelaufen (oder im Auto weggefahren) noch extrem wütend geworden bin,sondern ruhig bleiben und auch hinterher ruhig bleiben konnte,durch tiefes Ein- und Ausatmen.

Und dass ich mir das nicht habe gefallen lassen,dass der Typ so mit mir umgesprungen ist 🙂

Mir hilft auch der Gedanke,dass er wahrscheinlich völlig genervt nach Hause gegangen ist und sich noch weiter über mich aufregt und ich hier sitze und mich einen Keks über meinen eigenen persönlichen kleinen Erfolg freue 🙂

Selbstbewusstsein ist was Feines 😉

 

So,bin mal gespannt,was ihr so fpr kleine oder große Erfolge verbuchen könnt - und seid ruhig stolz auf euch,das puscht ungemein ^^

 

LG

Bekky

So wie du innerlich bist, strahlst du nach außen.
14. November 2011
01:07
Mitglied
Forum Posts: 4
Member Since:
14. November 2011
Offline

Hey Bekky!

 

Ich bin neu hier und will auch gleich mal von einem kleinen Erfolg berichten, den ich vor ca 2 Wochen hatte.

Ich saß im prallgefüllten Hörsaal in der Uni (1200 Studenten) als unser Dozent für Volkswirtschaftslehre um 40 Freiwillige bat, die zu ihm nach vorne auf die Bühne kommen, um ihn bei einem Planspiel zu unterstützen. Im ersten Moment gingen nicht mal 10 Finger hoch und ich kam ins grübeln einfach mal ein paar grade von Moritz gelernten Regeln anzuwenden.

Also hab ich die 3-Sekunden-Regel angewandt, bin einfach aufgestanden und bin zur Bühne los, bevor mir Bedenken kommen konnten und ich es aus Angst bleiben gelassen hätte. Dazu hab ich mir gedacht, von diesen 1200 Leuten kennt dich so wirklich nur dein Sitznachbar, also tue etwas für DICH und lass dich nicht von Menschen einschüchtern die dir und denen du völlig egal bist. Als dann 40 Studenten auf der Bühne standen sollten wir im Sinne des Spiels lauthals mit ihnen Handeln, es gab 20 Käufer und 20 Verkäufer sie sich auf Preise einigen sollten. Was bedeutete mit fremden Menschen lautstark zu kommunizieren, sich bestmöglichst zu präsentieren, anderen ins Wort zu fallen und sich selbst gehör verschaffen. Erster Gedanke "Oh mein Gott", letzter Gedanke "Super, dass ichs getan habe". Im nachhinein wars gar nicht so schlimm und ich dachte mir nur, all die anderen haben da jetzt nur rummgesessen und sich gelangweilt während ICH jetzt etwas dazugelernt habe - und das ist jetzt nicht auf den Stoff sondern das Selbstvertrauen bezogen.

Also sich so oft wie möglich einfach der Angst stellen, Augen zu und durch und feststellen, dass es ja gar nicht so schlimm war. Dann wird es hoffentlich mit jedem Mal einfacher sich dazu durchzuringen aktiv zu werden!

Nächste Chance morgen, da werden wieder 1200 Studenten anwesend sein, mal gucken ob wieder Freiwillige gefragt sind 😉

 

Lg Toby

14. November 2011
12:06
Admin
Forum Posts: 47
Member Since:
18. Februar 2010
Offline

Glückwunsch & weiter so 🙂

18. November 2011
09:50
Mitglied
Forum Posts: 31
Member Since:
11. September 2011
Offline

@Toby: Cool,einfach nach vorn gehen,das ist stark!

Ich habe mir auch wieder auf die Schulter zu klopfen,ist zwar schon 2-3 Wochen her,aber jetzt schreib ich es hier auch und freu mich nochmal drüber.

Thema Gruppenarbeit. Ich wurde per studivz angeschrieben,dass ich angeblich zu wenig machen würde für die Gruppe und bekam fiese Vorwürfe,die mich schon beinahe persönlich angriffen. Einen Tag zuvor war noch alles in Ordnung und dann kam diese Nachricht und ich habe erstmal nicht zurückgeschrieben,denn das Niveau gefiel mir nicht,der Umgangston auch nicht,also beschloss ich,das persönlich anzusprechen.
Ich hatte erwartet,dass betreffende Person mich zuerst ansprechen würde,tat sich aber den ganzen Tag nicht. Erst auf der Rückfahrt im Zug trat ich mich selber in den Hinter und sprach die Mail an. Mit dem Ergebnis,dass diese Person herumdruckste und ein bisschen herumlaberte mit viel "Naja" und "Also" und "Ähm,eigentlich",ihr kennt das,wenn plötzlich jemand so klein mit Hut ist 😉
Und auch wenn sie trotzdem sehr uneinsichtig war,war ich hinterher so verdammt stolz auf mich,dass ich den Hintern in der Hose hatte und all meinen Mut zusammengenommen hatte,obwohl ich ja eher "die Böse" war 🙂

Jetzt kann ich mich in der Gruppe gut behaupten und es hat mich weit vorangebracht.

*Klopft auf die eigene Schulter*

Fühl mich sehr gut damit 🙂
Anmerk.: Natürlich alles in vernünftigem Umgangston,keine Beleidigungen und so sachlich,wie es ging.

LG

Bekky

So wie du innerlich bist, strahlst du nach außen.
18. November 2011
16:37
Admin
Forum Posts: 47
Member Since:
18. Februar 2010
Offline

Oft sind die Menschen auch nur emotional in dem Moment. Sie sind gereizt warum auch immer und lassen dann Dampf an anderen ab. Wenn man die Ruhe hat, dass so zu sehen und einfach an sich abperlen zu lassen ist man ein weites Stück gekommen. 

Super das du es angesprochen hast. Oft kommuniziert man an sich vorbei und das was du aufschnappst ist überhaupt nicht das was der andere eigentlich sagen wollte. Es lohnt sich also immer die Dinge direkt anzusprechen und auch mal nachzufragen, "wie meintest du das..."

19. November 2011
16:53
Mitglied
Forum Posts: 106
Member Since:
11. September 2011
Offline

find ich gut das du einfach nach vorne gegangen bist,bei mir klappt das im mormalen unterricht mit der 3ekunden regel noch nicht so ganz :D..naja

 

gut gemacht bekky

 

ich hab letztens mich dazu gezwungen,was vor meiner theatergruppe vorzusingen

um das stück musikalisch zu untermalen und es war gar nicht so schlimm,da ich gelobt wurde ,geklatscht und geschnippt wurde kann es wohl nicht grottenschlecht gewesen sein 🙂

21. November 2011
07:48
Mitglied
Forum Posts: 4
Member Since:
14. November 2011
Offline

Super dass ihr euch getraut habt so zu HANDELN Mädels!!

@Bekky: Vor allem sich in eine Situation reinzutrauen, von der du nicht ausschließen kannst, negative Kritik zu bekommen, sprich z.B. blöd dafür angemacht zu werden weil du dein Recht einforderst. Und durch die direkte Konfrontation fiel deinem gegenüber erstmal nichts mehr dazu ein, klasse gemacht!

@Katharina: Bei der Vorstellung vor anderen Leuten zu singen versinke ich in Grund und Boden, also auch von mir Applaus für deinen Auftritt 😉

 

Und Bekky ich muss dir nochmal danken diesen Thread aufgemacht zu haben, der macht wirklich gute Laune wir sollten das unbedingt fortführen 🙂

9. Januar 2012
17:56
Mitglied
Forum Posts: 31
Member Since:
11. September 2011
Offline

So,hab mal wieder was =)

Habe ab Anfang Februar ein Praxissemester,das ist das 6.Semester Studium. Aber ich musste in eine 3 Stunden entfernte Stadt mich bewerben und deswegen selber eine Wohnung suchen. Bei sowas verzweifel ich schnell und ziehe mich schnell in mich zurück.

Aber den einen Tag ging es mir schlecht,dann am nächsten Tag wieder besser und ich hab im Internet was gesucht. Musste dafür telefonieren,mich entscheiden,Kriterien untersuchen,vergleichen,alles mögliche also... Für andere Menschen kein Ding,für mich echt ein Riesenprojekt!

Und jetzt habe ich mich für eine Wohnung entschieden,das geht über einen Vermittler,der jetzt Kontakt zum Mieter aufnimmt und sich die nächsten Tage bei mir meldet.

Ich bin stolz auf mich,früher hätte ich das Telefon wem anders in die Hand gedrückt und gesagt "Mach mal bitte,ich trau mich nicht/kann das nicht",aber es war alles nicht so schlimm,wie ich gedacht habe 🙂

Ich habe es sogar geschafft,eine spontane Frage am Telefon sofort zu beantworten (wieder nur eine Kleinigkeit,aber ich gehöre zu den unspontanen Fraktion,bei mir geht nichts ohne grübeln 😉 ) und ich bin immer noch so zufrieden mit der Antwort 🙂

Jetzt freue ich mich auf Februar,da geht das ganze nämlich los =)

*sich auf die Schulter klopft* Das habe ich gut gemacht!

 

LG
Bekky

So wie du innerlich bist, strahlst du nach außen.
16. Februar 2012
11:41
Mitglied
Forum Posts: 18
Member Since:
11. September 2011
Offline

Auch wenn die obigen Beiträge schon älter sind, Glückwunsch nachträglich an alle die dort von ihren Erfolgen berichtet haben. 🙂

Ich will auch von mir berichten, da ich gestern einen richtig guten Tag hatte, aber wollte kein eigenes Logbuch aufmachen, deshalb schreib ich hierein. Also ich hatte mir vorgenommen mich dieses Halbjahr mündlich in der Schule immer zu beteiligen wenn ich etwas weiß, auch wenn es um eigene Meinung geht oder ich mir nicht ganz sicher bin. Und das hat diese Woche, besonders gestern schon richtig gut geklappt: In Religion sollten wir ein Bild malen, was wir denken/hoffen was nach dem Tod kommt. Und danach hat sie gefragt wer sein Bild vorstellen will. Dazu sei gesagt, dass ich nicht besonders gut zeichnen kann und in unserem Kurs mehr als 30 Leute sind.  Aber ich hab mich vorher bei einer Freundin verpflichtet mein Bild zu präsentieren und hab das dann auch gemacht. Darauf bin ich voll stolz. 😀 Ich hab beim vorstellen aber trozdem wieder gezittert, was man auch gesehen hat, weil ich ja das Bild in der Hand hatte. Das Zittern war mir dann irgendwie peinlicher als das Vorstellen an sich. Aber ich hab schon damit gerechnet dass ich wieder anfange zu zittern und konnte diese Tatsache dann während des Sprechens weitgehend ignorieren. 🙂 Und ich lebe noch^^

Und ansonsten hab ich mich auch viel gemeldet und bin auch oft dran gekommen. Aber ich werde dann immer noch total nervös wenn ich drankomme. Ich sag nur "Feel the fear and do it anyway" 🙂

Viel Erfolg weiterhin, Hermine

 
17. Februar 2012
22:22
Mitglied
Forum Posts: 106
Member Since:
11. September 2011
Offline
10

Applaus für Hermine 🙂

hm ich hab letzten ein 20min referat gehalten ich war zwar nervös,aber angst hatte ich keine.... 🙂

19. Februar 2012
08:28
Mitglied
Forum Posts: 31
Member Since:
11. September 2011
Offline
11

Cool,ihr alle =)

Ich kann mir quasi jeden Tag zurzeit auf die Schulter klopfen,weil ich wegen meines Praxissemesters (Pflichtpraktikum im 6. und somit letzten semester) ganz alleine in einer Stadt für drei Monate eine Wohnung suchen musste, mindestens 4 Stunden Fahrtzeit nach Hause habe,und daowhnt sonszt niemand,den ich kenne.

Aber ich habe mich dem gestellt und ich krieg es ganz gut hin 🙂
In der Wohnung ist die Zeit zwar immer etwas schwerer (hab noch nie alleine und vor allem so weit weg von allem gewohnt),aber auf der Arbeit bringe ich mich seit dem ersten Tag ein und bin fleißig und wurde schon mehrmals für meine Arbeit gelobt =)

Zehn Wochen muss ich nur noch durchhalten und ich klopfe mir hier für die ersten zwei Woche mal auf die Schulter 🙂

LG
Bekky

So wie du innerlich bist, strahlst du nach außen.
Forum Timezone: Europe/Copenhagen

Most Users Ever Online: 129

Currently Online:
11 Guest(s)

Currently Browsing this Page:
1 Guest(s)

Top Posters:

Kathaaa: 106

Clementine: 90

Kiko: 78

SVERIGAY: 55

jan2: 43

gh0st: 42

Member Stats:

Guest Posters: 0

Members: 20547

Moderators: 0

Admins: 1

Forum Stats:

Groups: 1

Forums: 2

Topics: 184

Posts: 1223

Administrators: Moritz: 47

Hey Du!

Bevor du gehst, hol dir noch meine 108 besten Tipps für ein starkes Selbstbewusstsein. Garantiert gut. Und garantiert kostenlos.

 

✓ Selbstbewusst auftreten 

✓ Negative Gedanken loswerden 

Entspannter sein und das Leben mehr genießen...

Alles klar, die ersten Tipps sind schon auf dem Weg zu dir!

Checke deinen Posteingang.