Was hilft/unterstützt euch in Situationen wo Selbstvertrauen "Mangelware" ist?

Please consider registering
guest

Log In

Lost password?
Advanced Search

— Forum Scope —

  

— Match —

   

— Forum Options —

   

Minimum search word length is 4 characters - maximum search word length is 84 characters

The forums are currently locked and only available for read only access
Was hilft/unterstützt euch in Situationen wo Selbstvertrauen "Mangelware" ist?
10. Juni 2012
19:15
Mitglied
Forum Posts: 42
Member Since:
11. September 2011
Offline

Im Focus ( Ausgabe 23 glaub ich, Titelthema ) hab ich gelesen das einige Menschen in gewissen Situationen ( wo sie ängstlich, aufgeregt, nervös, ... ) bestimmte ( puh wie soll ichs schreiben ) "Tics/Verhaltensweisen/..." haben. Das soll z.B.: das selbst auf die Schulter klopfen, Talisman umfassen, link Hand zur Faust ballen, ... sein. Es heisst ( im Focus ) das solche Routinen helfen.

 

Ebenso gibt es für "solche Momente" auch Mittel die einem helfen sollen. Ich mein jetzt hierbei nicht die, die einem der Arzt verschreiben muss oder die obskuren die man in den Tiefen des Internet findet sondern z.B.: homöopathisches wie z.B.: Johanniskraut ( Pillen gibts ja überall zu kaufen wie auch in der Apotheke diese "Felis"<schon "stärkere" ) oder Bachblütensachen ( z.B.: die Rescutropfen ).

 

Desweiteren soll ja auch das Kaugummikauen helfen.

 

Natürlich sollte man stressige Situationen am besten generell ohne iwelche Mittel ( mein damit Primär "Medikamente" , richtige aber auch z.B. Rescuetropfen ) durchstehen ( und auch die Übungen machen  siehe hier auf der HP ), trotzdem wollte ich euch mal fragen was ihr in solchen Situationen macht wenn euch das Selbstvertrauen fehlt. Nehmt ihr was zur Beruhigung, habt ihr iwelche Routinen, ..... ? 

20. Juni 2012
10:57
Mitglied
Forum Posts: 43
Member Since:
11. September 2011
Offline

Also wir stören uns ja glaube ich daran, wenig Selbstvertrauen zu haben, weil andere es sehen können, wenn wir nervös sind. Deswegen mach ich es so, dass ich in mich hineinfühle und wenn ich merke, dass ich mich beobachtet fühle, dann schaue ich mich um. Wenn ich sehe jemand guckt, dann schau ich ihm in die Augen, bis er wegguckt, also wie in der Übung hier auf der Seite. Dabei versuche ich nicht cool oder stark zu wirken. Wenn ich zum Beispiel einen Kloß im Hals habe, dann schlucke ich auch, ohne wegzugucken oder ich öffne leicht meinen Mund. Das entspannt meine Gesichtsmuskeln. Und blinzeln nicht vergessen.

 

Man sollte sich generell auch erstmal klar machen, dass es ok ist nervös zu sein oder mal nicht so souverän zu wirken. Kommt drauf an, wie groß das Ego ist.

 

Kaugummi hilft natürlich auch.

 

Und Sonnenbrille^^

30. Juni 2012
11:06
Neues Mitglied
Forum Posts: 1
Member Since:
30. Juni 2012
Offline

Das Problem beim Selbstbewusstsein ist ja dass man sich schlecht fühlt wenn man merkt dass man wenig davon hat.

Und dadurch wirds dann noch weniger.

 

Also für mich ist ein schritt zu versuchen sich selbst erstmal zu akzeptieren wie man ist. D.h. zur Zeit mit wenig Selbstbewusstsein und sich dabie zu denken dass es nicht schlimm ist und man auch wieder Hochphasen bzw andere Stärken hat.

Kurz gesagt ein Gedanke: "Es ist alles nicht so schlimm"

 

Zudem hilft bei mir wärme(Warm anziehen bzw heizen) und sport

30. Juni 2012
16:08
Mitglied
Forum Posts: 42
Member Since:
11. September 2011
Offline

Eben hab ich in einem Buch gelesen das in den Thread hier einigermaßen passen könnte. Dort wird eine Übung vorgestellt bei der man sich entspannt hinstellen und die Augen schließen soll. Dann stellt man sich eine Situation so bildlich und gefühlsmäßig vor bei der man voller Selbstvertrauen/-bewusstsein war und macht gleichzeitig eine bestimmte Geste ( z.B. Daumen und Zeigefinger der Hände berühren einander ). Diese Übung soll man öfters machen und nach einer Weile soll man es dann sogar schaffen das, als Zwischenschritt, durch die Geste besagte Situation wieder ins Gedächtnis kommt ( mit den positiven Gefühlen ). Zu guter letzt ( also wohl wenn man die Übung oft genug gemacht hat ) solls dann wohl möglich sein das, wenn man in ner entsprechenden Situation ( Selbstvertrauenlosen ) ist und die Geste macht diese positiven Gefühlen "auftreten" ( puh wie soll ichs sonst erklären 😉 - ich schätz mal ihr versteht schon! ).

 

Was haltet ihr von so ner Übung bzw. hat jemand schon sowas mal gemacht? 

1. Juli 2012
18:31
Mitglied
Forum Posts: 90
Member Since:
15. Oktober 2011
Offline

Ich hatte mir mal eine Liste mit meinen ganzen Stärken zusammengestellt und sie auswendig gelernt. Ursprünglich wollte ich die dann jeden Tag laut aufsagen (so wie es nun mal hier auf dieser Seite steht). Aber zudem nehme ich sie auch, wenn ich in so einer Situation bin, in der ich mich unwohl fühle. Dann sag ich meine Stärken im Kopf auf. Das Gute daran ist, dass man automatisch den Gedanken, wie "jetzt gucken alle auf mich", wegschieben muss, dann man kann in der Regel sich nicht auf zwei Dinge gleichzeitig konzentrieren kann und der andere Punkt ist, dass man sich gleich auch einen Ticken besser fühlt und das womöglich auch ausstrahlt.

7. August 2012
12:27
Mitglied
Forum Posts: 5
Member Since:
7. August 2012
Offline

die idee von clementine halte ich für sehr gut. denn diese stärken, die man aufschreibt, hat man einfch und sie stehen dann schwarz auf weiß da. davon darf man dann auch nicht mehr abrücken und soltle sie isch jeden tag ansehen. aber es it wie iene art verhaltenstherapie. die dauert einfach...

Forum Timezone: Europe/Copenhagen

Most Users Ever Online: 129

Currently Online:
7 Guest(s)

Currently Browsing this Page:
1 Guest(s)

Top Posters:

Kathaaa: 106

Clementine: 90

Kiko: 78

SVERIGAY: 55

jan2: 43

gh0st: 42

Member Stats:

Guest Posters: 0

Members: 19905

Moderators: 0

Admins: 1

Forum Stats:

Groups: 1

Forums: 2

Topics: 184

Posts: 1223

Administrators: Moritz: 47

Hey Du!

Bevor du gehst, hol dir noch meine 108 besten Tipps für ein starkes Selbstbewusstsein. Garantiert gut. Und garantiert kostenlos.

 

✓ Selbstbewusst auftreten 

✓ Negative Gedanken loswerden 

Entspannter sein und das Leben mehr genießen...

Alles klar, die ersten Tipps sind schon auf dem Weg zu dir!

Checke deinen Posteingang.